Datenschutzbestimmungen

Datenschutzbestimmungen beschreiben die Grundsätze der Verarbeitung von Informationen zu Ihrer Person, einschließlich der personenbezogenen Daten und Cookies.

1. Allgemeines

  1. Diese Datenschutzbestimmungen betreffen den Online-Service, der unter folgender url-Adresse funktioniert: http://jantexgroup.com
  2. Servicebetreiber und Verantwortlicher für personenbezogene Daten ist: Jantex Sp. z o. o. Stara Tuchorza 89, 64-232 Tuchorza, Polen
  3. E-Mail-Kontaktadresse des Betreibers: jantex@jantex.com.pl
  4. Der Betreiber ist Verantwortlicher für Ihre personenbezogenen Daten in Bezug auf die im Service freiwillig angegebenen Daten.
  5. Der Service verwendet die personenbezogenen Daten zu folgenden Zwecken:
    • Bearbeitung der Anfragen über das Formular
    • Vorbereitung, Verpackung, Versand von Waren
    • Realisierung bestellter Dienstleistungen
    • Präsentation des Angebots bzw. der Information
  6. Der Online-Service realisiert die Funktion der Gewinnung von Informationen über die Benutzer und ihr Verhalten auf folgende Weise:
    1. Über die in die Formulare freiwillig eingegebenen Daten, die in die Systeme des Betreibers eingegeben werden.
    2. Über die Speicherung von Cookie-Dateien in den Endgeräten.

2. Durch den Betreiber angewandte ausgewählte Datenschutzmethoden

  1. Die in der Datenbank aufbewahrten personenbezogenen Daten sind so verschlüsselt, dass ausschließlich der den Schlüssel besitzende Betreiber diese lesen kann. Dadurch werden die Daten für den Fall des Diebstahls der Datenbank vom Server geschützt.
  2. Die Passwörter der Benutzer werden im Hashing-Format gespeichert. Die Hashing-Funktion funktioniert einseitig – es ist unmöglich, ihre Wirkung umzukehren, was derzeit den gegenwärtigen Standard im Bereich der Aufbewahrung von Benutzerpasswörtern darstellt.
  3. Der Betreiber ändert periodisch seine Verwaltungspasswörter.
  4. Zu Datenschutzzwecken fertigt der Betreiber regelmäßig Sicherheitskopien an.
  5. Ein wesentliches Datenschutzelement ist die regelmäßige Aktualisierung sämtlicher Software, die vom Betreiber zur Datenverarbeitung verwendet werden, was insbesondere regelmäßige Aktualisierungen der Software-Komponenten bedeutet.

3. Hosting

  1. Der Online-Service wird auf dem Server des Betreibers: linuxpl.com gehostet (technisch unterhalten).
  2. Registerdaten der Hosting-Firma: H88 S.A. mit Sitz in Poznań, Franklina Roosevelta 22, 60-829 Poznań, Polen, eingetragen in das Nationale Gerichtsregister durch das Sąd Rejonowy (Amtsgericht) Poznań – Nowe Miasto i Wilda in Poznań, Abteilung VIII Wirtschaftsabteilung des Nationalen Gerichtsregisters unter der Nr. KRS 0000612359, REGON 364261632, NIP 7822622168, Stammkapital 210.000,00 PLN, voll eingezahlt.
  3. Unter der Adresse https://linuxpl.com können Sie von dem Hosting mehr erfahren und die Datenschutzbestimmungen der Hosting-Firma prüfen.
  4. Die Hosting-Firma:
    • setzt Mittel zum Schutz vor Datenverlust (z.B. Disk-Arrays, regelmäßige Sicherheitskopien) ein,
    • setzt adäquate Mittel zum Schutz von Verarbeitungsstätten für den Brandfall (z.B. spezielle Löschsysteme) ein,
    • setzt adäquate Mittel zum Schutz der Verarbeitungssysteme für den Fall eines plötzlichen Stromausfalls (z.B. doppelte Versorgungsarchitektur, Aggregate, unterbrechungsfreie Stromversorgung UPS) ein,
    • setzt Mittel zum physischen Schutz des Zugangs zu Datenverarbeitungsstätten (z.B. Zugangskontrolle, Monitoring) ein,
    • setzt Mittel zur Gewährleistung entsprechender Umweltbedingungen für Server als Elemente des Datenverarbeitungssystems (z.B. Kontrolle der Umweltbedingungen, spezielle Klimasysteme) ein,
    • setzt organisatorische Lösungen zur Sicherstellung eines höchstmöglichen Schutz- und Vertraulichkeitsniveaus (Schulungen, interne Regelwerke, Passwortpolitiken etc.) ein,
    • hat einen Datenschutzinspektor berufen.
  5. Die Hosting-Firma führt zwecks Sicherstellung technischer Zuverlässigkeit Logs auf dem Server-Niveau. Gespeichert werden können:
    • Ressourcen, die mit dem URL-Identifikator (Adressen angeforderten Ressourcen – Seiten, Dateien) ermittelbar sind,
    • Zeit des Eingangs der Anforderung,
    • Zeit der Absendung der Antwort,
    • Bezeichnung der Workstation des Kunden – vom HTTP-Protokoll realisierte Identifikation,
    • Informationen zu den bei der Realisierung der HTTP-Transaktionen aufgetretenen Fehlern,
    • URL-Adresse der vorher vom Benutzer besuchten Seite (Referer Link) – falls der Übergang zum Service über einen Verweis erfolgte,
    • Informationen zum Browser des Benutzers,
    • Informationen zur IP-Adresse,
    • diagnostische Informationen zum Prozess der selbstständigen Bestellung von Dienstleistungen über Erfassungstools auf der Seite,
    • Informationen zur Bearbeitung der E-Mails an den Betreiber sowie von dem Betreiber.

4. Ihre Rechte und Zusatzinformationen zur Datennutzungsweise

  1. In manchen Situationen hat der Verantwortliche das Recht, Ihre personenbezogenen Daten an andere Empfänger weiterzuleiten, wenn dies zur Ausführung eines mit Ihnen geschlossenen Vertrages bzw. zur Wahrnehmung der dem Verantwortlichen obliegenden Pflichten erforderlich ist. Dies betrifft solche Empfängergruppen:
    • Hosting-Firma nach dem Ermächtigungsprinzip
    • Rechtskanzleien und Inkassounternehmen
    • Banken
    • ermächtigte Angestellte und Mitarbeiter, die auf Daten zur Realisierung des Funktionszwecks der Seite zugreifen
    • Firmen, die Marketingdienstleistungen für den Verantwortlichen erbringen
  2. Ihre personenbezogenen Daten werden vom Verantwortlichen nicht länger verarbeitet, als dies zur Ausführung der damit verbundenen, mit separaten Vorschriften (z.B. über das Rechnungswesen) geregelten Tätigkeiten notwendig ist. In Bezug auf die Marketingdaten werden diese maximal 3 Jahre lang verarbeitet.
  3. Sie haben das Recht darauf, vom Verantwortlichen folgendes zu verlangen:
    • Zugriff zu den Sie betreffenden personenbezogenen Daten,
    • Datenkorrektur,
    • Datenlöschung,
    • Einschränkung der Verarbeitung,
    • sowie Datenübertragung.
  4. Sie haben Anspruch darauf, im Bereich der im Pkt. 3.3 c) genannten Verarbeitung Widerspruch gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten zwecks Wahrnehmung der rechtlich begründeten Interessen des Verantwortlichen, einschließlich der Profilierung, einzulegen, wobei das Widerspruchsrecht beim Vorliegen wichtiger rechtlich begründeter Grundlagen für die Verarbeitung, Ihnen gegenüber übergeordneter Interessen, Rechte und Freiheiten, insbesondere zur Ermittlung, Geltendmachung oder Verteidigung von Ansprüchen, nicht wahrgenommen werden kann.
  5. Sie haben das Recht, gegen die Handlungen des Verantwortlichen Beschwerde beim Präsidenten des Amtes für Datenschutz (Urząd Ochrony Danych Osobowych) einzulegen, ul. Stawki 2, 00-193 Warszawa, Polen.
  6. Die Angabe personenbezogener Daten ist freiwillig, allerdings zur Abwicklung des Online-Service notwendig.
  7. Ihnen gegenüber können Aktivitäten zur automatisierten Entscheidungsfindung, einschließlich der Profilierung, zwecks Erbringung von Dienstleistungen im Rahmen des geschlossenen Vertrages sowie zwecks Betreibung von Direktmarketing durch den Verantwortlichen, unternommen werden.
  8. Personenbezogene Daten werden nicht in Drittländer im Sinne der Datenschutzvorschriften übermittelt. Dies bedeutet, dass wir diese nicht außerhalb der Europäischen Union versenden.

5. Informationen in Formularen

  1. Der Service sammelt die vom Benutzer freiwillig angegebenen Informationen, einschließlich der personenbezogenen Daten, sofern diese angegeben werden.
  2. Der Service kann Informationen zu den Parametern der Verbindung speichern (Zeitbestimmung, IP-Adresse).
  3. Der Service kann in manchen Fällen die Information speichern, die die Verknüpfung der Daten im Formular mit der E-Mail-Adresse des das Formular ausfüllenden Benutzers vereinfacht. In diesem Fall erscheint die E-Mail-Adresse des Benutzers innerhalb der url-Adresse der das Formular enthaltenden Seite.
  4. Die im Formular angegebenen Daten werden zu dem Zweck verarbeitet, der sich aus der Funktion des konkreten Formulars ergibt, z.B. zwecks Abwicklung einer Meldung bzw. eines Geschäftskontakts, Registrierung von Dienstleistungen etc. Der Kontext und die Beschreibung des Formulars informiert jeweils auf eine übersichtliche Weise, wozu es dient.

6. Logs des Verantwortlichen

  1. Informationen über das Verhalten der Benutzer im Service können geloggt werden. Diese Daten werden zum Zwecke der Service-Verwaltung verwendet werden.

7. Wesentliche Marketing-Techniken

  1. Der Verantwortliche setzt die statistische Bewegungsanalyse auf der Seite über Google Analytics (Google Inc. mit Sitz in den USA) ein. Der Verantwortliche übermittelt an den Betreiber dieser Dienstleistung keine personenbezogenen Daten, sondern lediglich anonymisierte Informationen. Diese Dienstleistung basiert auf der Verwendung von Cookies im Endgerät des Benutzers. Im Bereich der vom Google-Werbenetz gesammelten Informationen zu den Präferenzen des Benutzers kann der Benutzer die sich aus den Cookie-Dateien ergebenden Informationen mithilfe des folgenden Tools lesen und bearbeiten: https://www.google.com/ads/preferences/
  2. Der Betreiber greift auf Facebook-Pixel zurück. Diese Technologie hat zur Folge, dass der Facebook-Service (Facebook Inc. mit Sitz in den USA) weiß, dass die jeweilige darin registrierte Person den Service nutzt. Er basiert in diesem Falle auf Daten, in Bezug auf die er selbst Verantwortlicher ist; Der Betreiber übermittelt von sich aus keine zusätzlichen personenbezogenen Daten an den Facebook-Service. Diese Dienstleistung basiert auf der Verwendung von Cookies im Endgerät des Benutzers.
  3. Der Betreiber setzt eine die Tätigkeit des Service gegenüber den Benutzern automatisierende Lösung ein, die z.B. eine E-Mail an den Benutzer nach dem Zugriff auf einen konkreten Reiter versenden kann, sofern der Benutzer in die Versendung der Handelskorrespondenz durch den Betreiber eingewilligt hatte.

8. Information über Cookie-Dateien

  1. Der Service nutzt Cookie-Dateien.
  2. Die Cookie-Dateien stellen IT-Daten, insbesondere Textdateien dar, die im Endgerät des Benutzers des Service aufbewahrt werden und zur Benutzung der Internetseiten des Service bestimmt sind. Die Cookies beinhalten meistens den Namen der Internetseite, von der sie stammen, die Aufbewahrungsdauer im Endgerät sowie eine einmalige Nummer.
  3. Der Betreiber des Service ist derjenige, der im Endgerät des Benutzers des Service die Cookie-Dateien einstellt und dazu Zugriff hat.
  4. Die Cookie-Dateien werden zu folgenden Zwecken verwendet:
    1. Aufrechterhaltung der Session des Service-Benutzers (nach dem Einloggen), wodurch der Benutzer nicht auf jeder Service-Unterseite erneut das Kenn- und Passwort eingeben muss;
    2. Realisierung der oben im Abschnitt „Wesentliche Marketingtechniken” bestimmten Ziele;
  5. Im Rahmen des Service werden zwei grundsätzliche Arten der Cookie-Dateien angewandt: „Sessionscookies” (session cookies) sowie „persistente” Cookies (persistent cookies). „Sessionscookies” sind vorübergehende Dateien, die im Endgerät des Benutzers gespeichert werden, bis ausgeloggt, die Internetseite verlassen oder die Software (Internetbrowser) geschlossen wird. „Persistente” Dateien werden im Endgerät des Benutzers während der in Parametern der Cookie-Dateien bestimmten Zeit bzw. bis zu ihrer Entfernung durch den Benutzer aufbewahrt.
  6. Die Software zur Darstellung von Webseiten (Internetbrowser) lässt die Aufbewahrung der Cookie-Dateien im Endgerät des Benutzers meistens voreingestellt zu. Die Benutzer des Service können eine Änderung diesbezüglicher Einstellungen vornehmen. Der Internetbrowser ermöglicht die Entfernung der Cookie-Dateien. Möglich ist auch eine automatische Blockierung der Cookie-Dateien. Detaillierte Informationen zu diesem Thema beinhaltet die Hilfe bzw. die Dokumentation des Webbrowsers.
  7. Einschränkungen der Anwendung von Cookie-Dateien können manche Funktionalitäten der Internetseiten des Service beeinflussen.
  8. Die im Endgerät des Benutzers des Service platzierten Cookie-Dateien können auch von den mit dem Service-Betreiber kooperierenden Unternehmen verwendet werden; dies betrifft insbesondere die Firmen: Google (Google Inc. mit Sitz in den USA), Facebook (Facebook Inc. mit Sitz in den USA), Twitter (Twitter Inc. mit Sitz in den USA).

9. Verwaltung der Cookie-Dateien – wie ist in der Praxis die Einwilligung zu erteilen und zu widerrufen?

  1. Will der Benutzer keine Cookie-Dateien bekommen, kann er die Einstellungen des Browsers ändern. Wir weisen darauf hin, dass das Ausschalten der Bedienung der Cookie-Dateien, die für die Prozesse der Beglaubigung, Sicherheit, Erhaltung der Präferenzen des Benutzers notwendig sind, die Benutzung der Webseiten erschweren und in Extremfällen behindern kann.
  2. Zur Verwaltung der Cookie-Einstellungen wählen Sie von der unten stehenden Liste den von Ihnen verwendeten Browser und folgen nach Anweisungen:

Mobile Geräte:

Diese Vorlage der Datenschutzbestimmungen wurde unentgeltlich generiert, zu Informationszwecken, anhand unseres Wissens, der Branchenpraxis und der zum 2018-08-14 geltenden Rechtsvorschriften. Es wird empfohlen, die Vorlage der Datenschutzpolitik vor ihrer Anwendung auf der Seite zu prüfen. Die Vorlage basiert auf den auf Webseiten meistens vorkommenden Situationen, doch kann sie nicht die volle und genaue Spezifik Ihrer Webseite widerspiegeln. Lesen Sie sorgfältig das generierte Dokument und passen es bei Bedarf an Ihre Situation an oder holen sich rechtlichen Rat ein. Wir haften nicht für die Folgen der Verwendung dieses Dokuments, denn nur Sie haben Einfluss darauf, ob alle darin enthaltenen Informationen wahrheitsgemäß sind. Achten Sie darauf, dass auch die besten Datenschutzbestimmungen nur eins der Elemente Ihrer Sorge für personenbezogene Daten und ihren Schutz auf der Webseite sind.

Ta witryna używa cookies. Szczegóły możesz sprawdzić w naszej Polityce Prywatności Rozumiem